Artikel

2022 Katar

Katar – der Wüstenstaat


Katar ein Wüstenstaat ist bei den Touristen noch ein Geheimtipp. Wer sich hierher verirrt, der kann sich an spektakulären Stränden und warmen Gewässern erfreuen. Aber auch die Wüsten im Landesinneren sorgen für viel Abwechslung im Urlaub. Die Hauptstadt von Katar ist Doha und gilt als eine lebendige, moderne Stadt. Hier trifft traditionelle und futuristische Architektur aufeinander. Sehenswert sind hier die üppigen Gärten. Pro Kopf-Einkommen gerechnet gilt Katar als eines der reichsten Länder auf der Erde.

Kamele am Wegesrand sind keine Seltenheit


Katar ist nicht sehr groß und so findet man dort nur ca 650.000 Einwohner vor. Die Bevölkerung ist freundlich und wer hier seinen Urlaub verbringt, der wird sich willkommen fühlen. Die offizielle Landessprache ist arabisch, jedoch kann man sich auch mit Englisch gut verständigen. Der Glaube spielt in diesem islamischen Staat eine wichtige Rolle. So gibt es im ganzen Land faszinierende Moscheen zu besichtigen, von denen regelmäßig Gebete ertönen.

Klima in Katar


Von Oktober bis April herrscht hier ein recht mildes Klima. Die Temperaturen liegen zwischen 25 und 30 Grad. In den Sommermonaten wird es richtig heiß und Werte von 40 Grad im Schatten oder mehr sind hier keine Seltenheit. Die Regenzeiten finden in den Monaten November/Dezember und Februar/März statt.

Essen und Trinken in Katar


Da in Katar zahlreiche Nationen vertreten sind, darf man sich auch über viele kulinarische Highlights freuen. So findet man Gerichte aus dem Mittleren Osten sowie Indien, China, Japan, Italien, Thailand, Frankreich und Mexiko. Aber auch einheimische Spezialitäten werden angeboten. Hierzu gehören vor allem Fisch und Meeresfrüchte, die aus dem arabischen Golf stammen. Das sind Hummer, Krebse, Thunfisch, Kingfish, Red Snapper oder Shrimps. Wer lieber Fleisch mag, der sollte sich ein gegartes Lamm schmecken lassen.

WM 2022


Der Wüstenstaat hat es geschafft und zahlreiche andere Länder, wie auch die USA überboten. Katar wird im Jahr 2022 Gastgeber der WM. Bereits jetzt werden viele neue Stadien geplant, die bis dahin fertiggestellt werden sollen. Die Fußball WM 2022 bietet nicht nur sportlich etwas für das Land, sondern auch die Wirtschaft erlebt dadurch einen Aufschwung. Die neuen Stadien sollen nicht nur gut aussehen, sondern sind auch mit Extras versehen, wie eine solarbetriebene Kühlung, die innen für angenehme 27 Grad sorgt.


Anzeigen

Bilderrahmen in Übergrößen nach Maß...

Datum: 19.02.2012 23:43 / Autor: ()

Bei Kreativrahmen erhalten Sie Bilderrahmen, insbesondere Alurahmen, Massivholzrahmen und Cliprahmen (rahmenlose Bildhalter) in Übergrößen zu... ... weiter lesen

Dauerhaftes Geschenk zur Geburt, Hochzeit...

Datum: 30.12.2011 12:16 / Autor:

Schenk ein Bäumchen ein originelles Geschenk!Mit dem Geschenk wird eine alte Tradition wiederhergestellt: einen Baum... ... weiter lesen

Anzeige

Hinweis

Auf dieser Domain können Sie Werben, ebenso können Sie diese Domain mieten oder möglicherweise kaufen